Ach ja, Zuhause

Hallo.
Mir ist gerade aufgefallen, das ich noch nichts von meiner gesunden Rückkehr gesagt hatte. Also:
Ich bin gesund und Munter wieder in der Kaiser und Erstligastadt angekommen, um mich mit den Worten meines Zugführers auszudrücken, als dieser in Köln die Fahrt begann.
Flug usw war ganz gut, aber jetzt bin ich total fertig. Schei... Jetlag. Naja, ich hau mich denn mal hin.
Danke für die netten Kommentare und Gästebucheinträge, die ich mit Genuß während meiner Reise gelesen habe
Man sieht sich wohl bald wieder auf das ein oder andere Bierchen
Cheers zusammen...

12.6.06 23:37, kommentieren

Schade

Schade, schade. und schon ist alles vorbei
Werde jetzt noch gemuetlich was fruehstuecken, und dann geht's auch schon wieder auf den Weg zum Flughafen...
Naja, wenigstens scheint zuhause die Sonne und es gibt Fussball den ganzen Tag .

So, dann bis spaedda in Good Old Germany...
Cheers, mates

2 Kommentare 11.6.06 02:24, kommentieren

Weltmeister

4:2, der Weg stimmt!!!!!
Bis spaedda...

1 Kommentar 9.6.06 20:18, kommentieren

Intermezzo, oder sowas in der Art

So, heute war ein ueberaus erfolgreicher Tag. Erst mal das ganze Touri-Programm, also Opernhaus, Harbourbridge und sonstige Sehenswuerdigkeiten. Das beste passierte jedoch am fruehen Abend. Nachdem wir die Harbour-Bridge ueberquert hatten und auf der anderen Seite etwas rumgelaufen waren, begann folgender Dialog:
S: Wir koennten ja auch die Faehre zurueck nehmen.
M: Was kostet die denn?
S: 2 Dollar.
M: Woher weisst Du denn das?
S: Hab ich eben auf nem Schild gelesen.
M: Und wo kann man die Karten kaufen.
S: Auf dem Schiff. Stand auch auf dem Schild. Kannst es ja selber mal lesen, wenn wir dran vorbeigehen.
M: Ich les hier keine Schilder!
Oh, da kommt die Faehre...

Nach einem kurzen Sprint befanden wir uns auf der Faehre und diese legte ab.
Nach einer kurzen Unterhaltung mit der Bediensteten an Bord stellte diese fest, das wir auf der falschen Faehre waren ( also in die Falsche Richtung unterwegs). Bei der naechsten Station aussteigen hielt sie auch fuer unguenstig, da diese schon recht weit vom Zentrum Sydneys entfernt war, und nachdem wir die Frage, ob wir denn etwas Zeit haetten, bejahten, setzten wir unsere Fahrt fort.
Nach 2 Stunden fahrt mit der Faehre ( zu Fuss haetten wir wohl hoechstens 45 Minuten gebraucht...), 5 Dollar pro Person aermer, aber dafuer um einige Eindruecke von unbedeutenden Vororten Sydneys reicher, kamen wir schliesslich doch an unser Ziel.
Vielleicht les ich in Zukunft doch mal das ein oder andere Schild...
Bis denne, Marco

@Christoph: Meinst wohl Kings Cross, waren wir heute...

2 Kommentare 8.6.06 16:35, kommentieren

So, un nu Sydney

Juten Tach Zusammen.
Bin gerade wohlbehalten von Tasmanien in Sydney gelandet.
Tasmanien war echt super mit wunderschoenen Landschaften und schoenen ruhigen Staedtchen. Hier ist das ganze etwas anders. Hab hier ein 10 Bett Zimmer mit groesstenteils Englischen Mitbewohnern und im Keller 'ne hauseigene Disco. Schon n etwas krasser Wechsel. Werde heute erstmal etwas ausspannen und mir dann morgen mal die City anschauen. Mal sehen was da so geht. Schoenen Gruss an die Heimat!
Bis spaedda...

ach ja, sorry, das ihr so lange nix mehr von mir gehoert habt, aber in Tasmanien waren die Lokalitaeten nicht gerade mit den Vorzuegen eines Internetanschlusses gesegnet... bzw wenn dann recht teuer und fuer mein Budget unerschwinglich...

und ich glaube, ich hab da nen Namenstag verschwitzt... . @ Papa: Nachtraeglich alles Gute zum Namenstag...

4 Kommentare 7.6.06 16:50, kommentieren

Programm der naechsten Tage

So, ich bin nun in Hobart/Tasmanian und habe hier schon meinen ersen Abend verbracht. Hobart ist ein sehr gemuetliches Staedtchen mit ein paar netten irischen Pubs, die wir gestern auch mal getestet haben
Heute werden wir uns die Stadt mal im Hellen ansehen, ehe es dann morgen ins Landesinnere Richtung Launceston geht. Es ist eine 2 Tagestour durch die Waelder und u.a. mit dem Besuch von Port Arthur, meinem wahrscheinlich suedlichsten Punkt. Ich bin mal gespannt.
Am Di werden wir uns dann Launceston etwas genauer ansehen und am Mi geht es dann schon wieder zurueck nach Hobart, weil Abends unser Flugzeug richtung Sydney startet.
Werde mich entweder aus Launceston, aber spaetestens aus Sydney wieder melden.
Auf das Deutschland 3 Punkte hat wenn ich wieder zuhause bin
Gruesse,
Marco

7 Kommentare 3.6.06 01:51, kommentieren

Melbourne

Tach zusammen.
Die letzten Tage habe ich damit verbracht, mir Melbourne mal genauer anzuschauen. Wenn man die Skyline von Hong Kong noch frisch im Gedaechtnis hat, ist die Skyline von Melbourne nicht ganz so beeindruckend. Nach ein Paar Tagen lernt man dann aber auch schnell die Vorzuege dieser Stadt kennen.
Es gibt hier sehr viele Cafes und Einkaufsstrassen, Parks, einen wunderschoenen Botanischen Garten und sehr schoene "alte" Gebaeude. Heute ist mein letzter Tag hier in Melbourne. morgen geht's dann nach Tasmanien, wo dann etwas mehr Natur auf dem Programm steht.
Hoffe, bei Euch ist soweit auch alles Ordnung und dass das Wetter mittlerweile etwas waermer bei euch wird
Gruesse, Marco

1 Kommentar 1.6.06 01:48, kommentieren